KREAfit

Welt-Mädchentag

Die Idee zu diesem Tag hatte der Verein Plan International Deutschland e.V. im Jahr 2003.  Im September 2008 wurde der erste noch inoffizielle „Internationale Mädchentag“ ausgerufen. 2009 forderten die Landesorganisationen von Plan International die UNO auf, den Tag offiziell als weltweiten Aktionstag zu unterstützen. Am 19. Dezember 2011 griff die UNO die Idee auf. Unterstützt wurde sie unter anderen vom Deutschen Bundestag, der am 21. September 2011 fraktionsübergreifend für die Einrichtung des Tages stimmte. Seit 2011 nennt Plan International Deutschland den Tag auf Deutsch „Welt-Mädchentag“.

Das Kreafithaus läd seit einigen Jahren Schülerinnen der umliegenden Schulen ein, um diesen Tag zu feiern und auf die Ziele des Welt-Mädchentages aufmerksam zu machen.  

Ziele des Internationalen Mädchentages

Der Internationale Mädchentag verfolgt das Ziel, auf die schwierige Situation von Mädchen in vielen Ländern der Welt aufmerksam zu machen. Forderungen sind unter anderem:

  • gezielte Förderung von Mädchen und jungen Frauen durch Bildung
  • Bekämpfung der Zwangsehe
  • Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen
  • konsequente Umsetzung von Anti-Diskriminierungsgesetzen
  • keine Toleranz für Gewalt gegen Mädchen und junge Frauen im Namen von Tradition oder Kultur

 

One Billion Rising

One Billion Rising

Familiengarten

Familiengarten

Weltmädchentag

Weltmädchentag